Toller Jahresabschluss - Fischerfest des ASV Sürth 1928 eV

Partytime auf dem Sürther Bootshaus

 

Die tolle Tombola in diesem Jahr!

Das Jahr 2017 ist bald Geschichte. In Berlin ringt die Politik immer noch um Bündnisse und Koalitionen. Wir jecken Angler vom ASV Sürth haben es da einfacher! Zählen einfach zusammen, wer was und wieviel in diesem Jahr gefangen hat. Und dann stehen die Ergebnislisten des Jahres - einfache Addition - einfache Mehrheit - am meisten gefangen - gewonnen! Und dann wird gefeiert!

Den Besten das Beste – unsere Pokale

Denn am 25. November war es wieder soweit! Unser jährliches Fischerfest auf dem Sürther Bootshaus stand an. Und alle Siegerinnen und Sieger sollten angesichts ihrer anglerischen Leistungen angemessen gewürdigt werden. Der Saal auf dem Bootshaus war voll besetzt, von Anfang an herrschte eine prima Stimmung. Daran hatte vor allem das Bootshausteam einen maßgeblichen Anteil, welches uns mit leckeren Speisen, süffigen Getränken und einem tollen Service von vorn bis hinten verwöhnte. Dazu auf diesem Wege noch einmal ein dickes Dankeschön!

Nach Eröffnung des Festes durch den 1. Vorsitzenden galt unsere besondere Aufmerksamkeit dem wichtigsten Programmpunkt – Ehrung unseres anglerischen Nachwuchses. In unserer digitalen Welt ist es heutzutage schwierig genug, Kinder von einem Outdoorhobby zu begeistern. Uns als ASV Sürth ist aber das ganz wichtig; wir unterstützen Kinder und Jugendliche gern, die eine Angelrute in die Hand nehmen und das Fischen erlernen wollen. Für uns als kleiner, aber inzwischen 89. Jahre alter Verein besonders wichtig – die Jugend ist unsere Zukunft!

Es war für alle Anwesenden toll zu erleben, wie sich der Nachwuchs über einen Siegerpokal nebst Nikolaustüte gefreut hat, die ihnen übergeben wurde! Und der sich anschließende Applaus hatte es in sich.

Als nächster Programmpunkt stand die Ehrung der Angler an, die bei unseren Hege- und Gemeinschaftsfischen jeweils die Nase vorn hatten. Der Glanz der Pokale, die abwechselnd von ersten und zweiten Vorsitzenden überreicht wurden, spiegelte sich in den Augen ihrer Gewinner.

Glanz in den Augen der Gewinner

Dann wurde die Gesamtwertung des Jahres 2017 aufgelöst. Insgesamt hatten 23 Angler über die Saison hinweg Fische bei unseren Hege- und Gemeinschaftsfischen gefangen. In Summe konnten wir in diesem Jahr gut 62 kg dem Rhein entlocken. Das Fangergebnis liegt aber deutlich hinter dem des letzten Jahres zurück; da waren es rund 30 kg mehr. So wünschenswert immer sauber werdende Flüsse und Seen auch aus unserer Sicht sind, zumindest am Sürther Strand ist die Fischpopulation im Durchschnitt seit Jahren rückläufig.

So, zurück zur Gesamtwertung. Drei Angler hatten sich in der Jahreswertung doch ein Stück abgesetzt, lagen aber Kopf an Kopf und waren letztlich nur durch wenige Gramm voneinander getrennt. Es war wieder knapp in diesem Jahr!

Den dritten Platz auf dem Siegerpodest erreichte Sebastian Kübbeler, Silber ging an Martin Müller und den ersten Platz konnte Ulrich Meyer erringen, der mit der Überreichung der Fischerkette geehrt wurde.

Im Laufe des weiteren Abends wurde dann eine Runde Bingo gespielt, ein wertvoller Essensgutschein ausgelost und vor allem die wieder toll vorbereitete Tombola aufgelöst. Der Inhalt eines prall gefüllten Präsentkorbes macht immer wieder Freude!

So mancher hatte schwer an seinen Gewinnen zu schleppen.

Die zahlreichen Veranstaltungen unseres Vereins lassen sich nur durchführen, weil an vielen Ecken und Enden helfende Hände unterstützen. Insbesondere unseren Frauen gebührt an dieser Stelle unser besonderer Dank!

Für uns als ASVler hat jetzt die Winterpause begonnen, das Fanggerät liegt gereinigt und gepflegt im Keller und wartet darauf, im nächsten Jahr wieder ans Wasser geführt zu werden. Das ein oder andere an neuer Ausstattung wird das Christkind vielleicht unter den Weihnachtsbaum legen, wenn wir brav waren. Ende März 2018 werden wir auf jeden Fall wieder durchstarten!

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Jahreswechsel und vor allem viel Gesundheit!


 

 

Fischerfest 2016 des Angelsportvereins Sürth 1928 e.V.

Das Beste zum Schluss – DER Jahreshöhepunkt

Am 19. November 2016 war es soweit - der ASV Sürth hatte seine Mitglieder, deren Frauen und Kinder, Familienangehörige, Freunde und Bekannte auf dem Bootshaus zum diesjährigen Fischerfest eingeladen. Höhepunkt und Abschluss eines tollen Angeljahres!

Zunächst wurde gemeinsam zu Abend gegessen, bevor dann das Fischerfest durch den 1. Vorsitzenden eröffnet wurde. Nach einer kurzen Begrüßung aller Anwesenden stand der erste Höhepunkt an – Würdigung der herausragenden Leistungen des anglerischen Nachwuchses. Timmi, Paula, Robert, Anne, Lasse – alle zwischen fünf und elf Jahre alt und richtig klasse Angler! Sie haben im Laufe des Jahres gezeigt, welches Fischfängerpotential in ihnen steckt. So manchem von uns alten Hasen haben sie hinter sich gelassen. Jeder erhielt in Anerkennung und Würdigung einen Pokal sowie reichlich neues Angelgerät.

Einen weiteren Höhepunkt bildete die Übergabe der Wanderpokale, die bei den Gemeinschaftsfischen des ASV Sürth errungen werden können. Mit viel Applaus und stolz wie Oskar nahmen die Geehrten ihre Auszeichnungen entgegen.

       

Nach einer kurzen Verschnaufpause wurden nach und nach die Ergebnisse der Jahreswertung bekannt gegeben und die Einzelangler geehrt. Jedem erfolgreichen Angler wurde als Dankeschön und als Anerkennung ein Präsent überreicht. Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt, als unserem erfolgreichsten Angler in 2016 die Fischerkette überreicht wurde. Bester Angler und damit Fischerkönig 2016 wurde Martin Müller. Zweiter Sieger wurde Ulrich Meyer, dritter Sieger Knut Walter.

Im Laufe des Abends wurde viel gelacht, Essensgutscheine verlost, Bingo gespielt und eine aus 100 tollen Preisen bestehende Tombola aufgelöst.

 


Fischerfest 2015

 

Am 21.11.2015 war es wieder soweit. Der Angelsportverein Sürth 1928 e.V. hatte zu seinem traditionellen Fischerfest auf dem Sürther Bootshaus geladen. Da der ASV Sürth inzwischen 30 Mitglieder hat, war der Saal auf dem Bootshaus voll besetzt, zumal auch in diesem Jahr wieder zahlreich erschienene Angehörige der Angler und deren Gäste kräftig und gerne mitgefeiert haben.

Um 19.30 Uhr ging es los. Die Anwesenden wurden vom Vorsitzenden Hans Jakob Selbst herzlich begrüßt. Aber dann stand der Vorsitzende selbst im Mittelpunkt. Für über 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft, davon mehr als 30 Jahre Arbeit im Vorstand und vor allem als Vereinsvorsitzender, wurde Hans-Jakob Selbst vom Rheinischen Fischereiverband (RHFV) zweifach geehrt.


Ihm wurden von Jürgen Szesny vom RHFV das große goldene Ehrenzeichen des DAFV sowie das goldene Ehrenzeichen des Rheinischen Fischereiverbandes überreicht.


Und der ASV sagte mit einem guten Tropfen DANKE für das herausragende Engagement von Hans-Jakob Selbst.

Einen weiteren Höhepunkt des Abends bildete die Ehrung des Fischerkönigs 2015 und die Wertung der Einzelangler. 


Fischerkönig 2015 des ASV Sürth 1928 e.V. wurde erneut Ulrich Meyer (links), der die Königskette vom Vorsitzenden erhielt. Zweiter Sieger wurde Sebastian Kübbeler, dritter Sieger (nicht auf dem Bild) wurde Karl Josef Leuwer. Auch die weiter platzierten Petrijünger durften sich über wertvolle Präsente freuen.

 

Im Anschluss daran wurden die Pokale für die zahlreichen Gemeinschaftsfischen, die der Angelsportverein Sürth in diesem Jahr veranstaltet hat, an ihre Gewinner übergeben.

 

Auch in 2015 war das Fischerfest wieder ein würdiger Abschluss unseres gemeinsamen Angeljahres. Allen Anwesenden hat das Fest 2015 sehr gut gefallen, zumal sich viele reich beschenkt mit wertvollen Sachpreisen aus der Tombola auf den Heimweg machen durften.

 

 

Fischerfest 2014

Am 22.11.2014 hatte der Angelsportverein Sürth 1928 e.V. wieder zu seinem traditionellen Fischerfest auf dem Sürther Bootshaus geladen. Die zahlreich erschienen Angelsportfreunde und Gäste wurden vom Vorsitzenden Hans Jakob Selbst begrüßt.

Einen ganz besonderen Höhepunkt des geselligen Abends bildete die Auszeichnung unseres Ehrenmitgliedes Karl Schumacher, der seit über 68 Jahren dem Angelsportverein Sürth, lange Jahre auch als dessen Vorsitzender, angehört. Die Ehrung nahm Jürgen Szesny, der Vorsitzende des Bezirks Köln im Rheinischen Fischereiverband, vor. Er überreichte Karl Schumacher die silberne Ehrenmedaille des Deutschen Angelfischerverbandes (DAFV).

 

Einen weiteren Höhepunkt des Abends bildete die Ehrung des Fischerkönigs 2014 und die Wertung der Einzelangler. 

Fischerkönig 2014 des ASV Sürth 1928 e.V. wurde Ulrich Meyer, der die Königskette vom Vorsitzenden erhielt. Zweiter Sieger wurde Knut Walter, dritter Sieger wurde Werner Gräwingholt. Auch die weiter platzierten Petrijünger durften sich über wertvolle Präsente freuen.

 

Im Anschluss daran wurden die Pokale für die zahlreichen Gemeinschaftsfischen, die der Angelsportverein Sürth in diesem Jahr veranstaltet hat, an ihre Gewinner übergeben.

Allen Anwesenden hat das Fischerfest 2014 sehr gut gefallen, zumal sich viele reich beschenkt mit wertvollen Sachpreisen aus der aus 100 Preisen bestehenden Tombola auf den Heimweg machen durften.

 

 

 

Fischerfest 2013

85 Jahre Angelsportverein Sürth - Jubiläum

Am 23. November 2013 feierte der Angelsportverein Sürth 1928 e.V. sein 85-jähriges Vereinsjubiläum im Sürther Bootshaus. Der Vorsitzende des ASV Sürth, Hans Jakob Selbst, begrüßte die sehr zahlreich erschienenen Angelsportfreunde und Gäste.

Herzlich begrüßt wurden die Ehrengäste, unter anderem der Vorsitzende der KG Löstige Flägelskappe Günter Mullerij, vom befreundeten Angelverein ‘Weißer Rheinstipper‘ der Vorsitzende Theo Oleff und sein Angelkollege Hennes Pfeiffer, sowie vom Vorstand der Dorfgemeinschaft Sürth der Vorsitzende Theo Jankowski und Ingrid Kupgisch. Besonders begrüßt wurde der Bezirksvorsitzende des Rheinischen Fischerverbandes von 1880 e.V. Jürgen Szesny.

Ein Höhepunkt der Jubiläumsfeier war der Besuch der Maikönigin Nathalie, die dem diesjährigen Fischerkönig Ulrich Meyer gratulierte und ihm die Königskette umhängte. Maikönigin Nathalie gratulierte ebenfalls dem zweiten Sieger Sebastian Kübbeler und dem dritten Sieger Willi Nawayn zu ihren Plätzen.

 

 

Nachdem alle ihre Einzelpreise entgegengenommen hatten, wurde der Vorsitzende des Fischereiverbands Jürgen Szesny nach vorn gebeten, um eine besondere Aufgabe zu übernehmen. Es wurden die langjährigen und verdienten Mitglieder unseres Vereins mit Urkunden und Ehrennadeln geehrt.

Mit dem goldenen Verbandstreuezeichen wurden folgende Vereinsmitglieder ausgezeichnet: Edmund Kübbeler, Karl Wilhelm Reincke, Hermann Josef Kaulmann und Johann Schumacher für jeweils 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft.



Zum Ehrenmitglied wurde an diesem Jubiläumsabend Manfred Heil ernannt.

Zum Höhepunkt der Auszeichnungen wurde das Ehrenmitglied Karl Schumacher nach vorn gebeten. Er erhielt für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit das goldene Ehrenzeichen des Fischereiverbandes.

Anschließend überreichte Maikönigin Nathalie den Gewinnern der einzelnen Gemeinschafts- und Hegeangeln ihre Pokale.

 

Dann kam ein Angler mit einer Gummihose, der uns einige lustige Geschichten von seinen Erlebnissen zum Besten gab (geangelt hat der wohl nie).

Karin Reincke erhielt einen Gutschein für die Mithilfe bei vereinseigenen Veranstaltungen. Petra Meyer bekam einen Gutschein für sehr gute Fotos, vor allem von unseren Vereinsangeln; die Fotos sind auf unserer Internetseite unter ‘Bilder‘  zu sehen.

Zum Abschluss des Abends wurde die reichhaltige Tombola aufgelöst, ein schöner Abschluss des Jubiläumsabends.

 

Fischerfest 2012

Am 24.11.2012 hatte der Angelsportverein Sürth 1928 e.V. wieder zu seinem traditionellen Fischerfest geladen. Die zahlreich erschienen Angelsportfreunde und Gäste wurden vom Vorsitzenden Hans Jakob Selbst begrüßt. Der Vorsitzende hatte eine Aufstellung über die Fangergebnisse der letzten Jahre mitgebracht. Laut Aufstellung wurde mit durchschnittlich 10 Anglern im Jahr 2003 103 kg und im Jahr 2004 93 kg Fisch gefangen. Das Fangergebnis ging dann in den Folgejahren auf bis zu 35 kg zurück. Allerdings wurden in diesem Jahr wieder 42 kg an Land gezogen.

Nach der umfangreichen Pokalwertung, unter anderem gab es einen Pokal für den schwersten gefangenen Fisch, einem Barsch von 1.300 Gramm, der von Edmund Kübbeler an der Rheinstrecke gelandet wurde. 

 

Höhepunkt des Abends war jedoch die Ehrung des Fischerkönigs und die Wertung der Einzelangler. 

 

Fischerkönig 2012 des ASV Sürth 1928 e.V. wurde Karl Wilhelm Reincke, der die Königskette erhielt. Zweiter Sieger wurde Ulrich Meyer, der dritte Platz ging 2012 an Sebastian Kübbeler. Das Siegertrio erhielt neben einer Urkunde wertvolle Sachpreise. Auch die weiter platzierten Petrijünger durften sich über wertvolle Präsente freuen.

Weitere Bilder und Impressionen zum Fischerfest 2012 finden sich hier.

 

Fischerfest 2011

Am 19.11.2011 hatte der Angelsportverein Sürth 1928 e.V. wieder zu seinem traditionellen Fischerfest im Vereinslokal Sürther Bootshaus eingeladen. Die zahlreich erschienen Angelsportfreunde und Gäste wurden vom 1. Vorsitzenden Hans-Jakob Selbst begrüßt.

Nach einem guten Essen bildete die Bekanntgabe der Ergebnisse der gemeinsamen Angelveranstaltungen und die Übergabe der Pokale den ersten Höhepunkt des Abends.

 

Den Pokal für den schwersten gefangenen Fisch, einem Wels von 2 kg, konnte sich in 2011 Werner Gräwingholt sichern.

 

 

Weiter ging es mit der Ehrung des Fischerkönigs und der Wertung der Einzelangler. Fischerkönig wurde Ulrich Meyer, der die Königskette und eine Urkunde vom 1. Vorsitzenden überreicht erhielt.

Zweiter Sieger in der Jahreswertung wurde Karl Schumacher, den dritten Platz auf dem Siegerpodest belegte Willi Nawyn.

Allen weiteren Teilnehmern an den Gemeinschaftsangeln des Jahres 2011 überreichte Hans-Jakob Selbst wertvolle Sachpreise.

 

 

Fischerfest 2010

Im Jahre 2010 konnte Uwe Schneider den ersten Platz in der Gesamtwertung erringen und wurde vom Vorsitzenden Hans-Jakob Selbst zum Fischerkönig gekürt.

Den zweiten Platz erreichte Hans Schumacher, Platz 3 ging 2010 an Karl-Wilhelm Reincke.

Hier die stolzen Gewinner mit ihren Auszeichnungen.


 
 

Einen der vielen Höhepunkte des jährlichen Fischerfestes bietet jedes Jahr die Auflösung der reichhaltigen Tombola, die u.a. aus den Startgeldern für die Gemeinschaftsangeln finanziert wird. Jedes Jahr biegen sich unter der Last der vielen Preise die Tische; die Gewinne sorgen für viel Freude unter den Anwesenden.

 

Die Fischerfeste sind stets ein voller Erfolg und krönender Abschluss eines Angeljahres. Gut, dass am nächsten Tag keine Gemeinschaftsangeln stattfinden...